Wir wollen helfen!
   
  traeumefuerkinder
  Noah Finn
 

Noah-Finn


Darum helfen wir


Bei uns im Dorf lebte der kleine Noah-Finn. Er wurde am 25.01.2002 geboren. Mit grade mal vier Jahren erkrankte er an Krebs. Er hatte Neurofibromatose, das ist ein seltener Gendefekt, der Krebszellen im ganzen Körper wuchern lässt. Er zog im Januar 2007 in das Kinderhospiz Sternenbrücke. Am 25. Januar feierte er dort seinen fünften Geburtstag. Sein größtes Geschenk war, dass er diesen Tag noch erleben durfte. Am 10. März flitzte Noah noch mit dem Bobby-Car über den Hospiz-Flur. Drei Tage später verlies er sein Zimmer nicht mehr. Weitere vier Tage später schaffte er es nicht einmal mehr aus dem Bett. Der Krebs nahm seinem Körper sehr schnell alle Kräfte. 16.03.2007: An diesem Morgen wollte er niemanden mehr sehen. Nur seine Familie durfte zu ihm. Sein Atem wurde immer langsamer und leiser. Dann hat er seine Augen geschlossen, für immer.



 
Dieses Kamel steht hier für den kleinen Noah-Finn. Nach seinem letzten Urlaub, im Jahr 2006, auf Fuerteventura, war das Kamel sein Lieblingstier geworden. 

 

Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände,

und Erinnerungen Stufen hätten,

dann würden wir hinaufsteigen

und dich wieder zurückholen.



 

 
 
   
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!